Teures Wohnen in Potsdam

Potsdam wird auch in Zukunft mit steigenden Wohnungsmieten zu rechnen haben. So ist der Kern einer Studie zur Entwicklung des Immobilienmarktes in Berlin und Potsdam. Gestern präsentierte die TLG Immobilien GmbH gemeinsam mit der Hochtief Projektentwicklung GmbH in Berlin zum fünften Mal die Studie „Die Immobilienmärkte in der Metropolregion Berlin/Potsdam“.

Aktuell liegt die Durchschnittsmiete in der Landeshauptstadt für neu auf den Markt kommende Wohnungen bei 8,65 Euro pro Quadratmeter. Die Spitzenmiete – der Durchschnitt der oberen fünf Prozent – stieg auf elf Euro pro Quadratmeter. Das spiegele die erhöhte Nachfrage nach hochwertigem Wohnraum wider, so die Studie.

Quelle: PNN

Schlagwörter:
Google