Studie zur Integrierbarkeit ins Leitbautenkonzept überflüssig

Den Bewohnern des Hauses mit der Adresse „Am Alten Markt 10“ soll aber garantiert werden, dass das Haus noch zehn Jahre steht. Mit einer Machbarkeitsstudie oder einem Architektenwettbewerb soll die Stadt zudem sicherstellen, dass dort trotz der Vorgaben des Leitbautenkonzepts preisgünstige Wohnungen in der Menge entstehen, wie sie derzeit existieren. Für die Mieter seien „vorzugsweise am Standort“ Ersatzwohnungen anzubieten, die Miete dürfe nicht höher ausfallen als sie nach der dringend nötigen Modernisierung der Staudenhofplatte wäre. Falls das Grundstück verkauft wird, seien diese Auflagen an den Käufer weiterzugeben.

Quelle: MAZ

Ähnliche Artikel:

  1. „Wir wollen nicht ausziehen“
    Rosemarie Preuß, die seit 1971 im Staudenhof wohnt, erklärte: „Wir wollen nicht ausziehen.“ Die Abrisspläne seien eine „Vertreibungsattacke“, die Focussierung auf den alten Stadtgrundriss „provinziell...
Schlagwörter:
Google