Prozess gegen Stiftstraßen-Besetzer

 Potsdam-West – Die Besetzer des leer stehenden Hauses in der Stiftstraße müssen sich am 2. Juli vor dem Amtsgericht Potsdam verantworten. Sie hatten das Gebäude in Potsdam-West im Dezember 2011 okkupiert, um auf die Wohnungsnot aufmerksam zu machen. Die Räumung selbst verlief friedlich, später kam es aber bei einer Spontandemonstration gegen die Räumung zu Zusammenstößen mit der Polizei.

Quelle: PNN 

Ähnliche Artikel:

  1. Der Preis des Wachstums
    Weil Potsdam so beliebt ist, fehlt es an bezahlbarem Wohnraum. Nun will die Stadt gegensteuern. Es wirkte wie ein Ruf aus vergangener Zeit, was sich...
  2. Platzverweis aus der Innenstadt
    Pressemitteilung zur Demonstration am 28.12.2011 in Potsdam Um gegen die Räumung des vor zwei Tagen besetzten Hauses in der Stiftstraße 5 und gegen die ausgrenzende...
Schlagwörter: , ,
Google