Video: Protest gegen Zwangsräumung in der Wissmannstraße, Berlin

Am Freitag, den 4. April 2014, versuchten 250 Demonstrant*innen die
Zwangsräumung einer Neuköllner Wohnung durch Polizei und
Gerichtsvollzieherin zu verhindern. Wir zeigen Protest, Blockade und die
Spontan-Demo im Anschluss.

Unter heftigem Protest gelang es der Polizei die Zwangsräumung
durchzuführen. Mit Sitzblockaden wurde der Eingang des Wohnhauses von 15
Unterstützer*innen ab den frühen Morgenstunden blockiert. Ein Großaufgebot
von 80 Polizeibeamt*innen konnte diese Blockade allerdings auflösen und
weitere Eingänge verriegeln. Während die Polizei die Räumung durchführte,
blockierten Demonstranten vor dem Haus einen Streifenwagen, in dem die
Gerichtsvollzieherin vermutet wurde.

Anschließend kam es zu einer spontanen Demonstration durch Neukölln. Die
Demonstration wurde nach kurzer Zeit von der Polizei massiv angegangen. Es
kam zu zwei Festnahmen.

Betroffener diese Räumung war Waldemar, der aufgrund der Sanktionspolitik
des Jobcenters in eine Mietschuld geraten war. Obwohl die Mietschuld
zeitnah beglichen wurde, nutze die Vermieterin die Situation um Waldemar
aus seiner Wohnung zu drängen. Durch diese Zwangsräumung droht Waldemar die
Obdachlosigkeit.

Besonders Menschen mit geringem Einkommen, Menschen mit
Migrationshintergrund und Menschen, welche nicht in die gewünschte Norm
passen, werden systematisch aus der Berliner Innenstadt verdrängt. Die
Mieten steigen ständig weiter und jeden Tag werden in Berlin 20 Wohnungen
gewaltsam geräumt. Deswegen ist es wichtig, dass wir uns gegen diese
Zustände wehren!

Das Bündnis “Zwangsräumung Verhindern” konnte in den letzten Monaten 15
Räumungen abwenden; durch gemeinsame Besuche bei Vermieter*innen, durch
Demonstrationen und Blockaden.

Ähnliche Artikel:

  1. Hamburg und München – Gemeinsamer Protest gegen die Bayerische Hausbau
    Die Initiative ESSO-Häuser aus Hamburg St.Pauli und das Hamburger Bündnis „Mietenwahnsinn stoppen“ haben am Montag, den 05.03.2012, den Sitz der Bayerischen Hausbau in München einen...
  2. Platzverweis aus der Innenstadt
    Pressemitteilung zur Demonstration am 28.12.2011 in Potsdam Um gegen die Räumung des vor zwei Tagen besetzten Hauses in der Stiftstraße 5 und gegen die ausgrenzende...
Schlagwörter: , ,
Google